Aktuelle News

Patriarch Gregorius ist zurückgetreten

Der 84 Jahre alte Patriarch der griechisch-katholischen...  mehr ›

Star of Bethlehem - red wieder lieferbar

Der bei Vielen so sehr beliebte "Star of Bethlehem - red"...  mehr ›

Marrakesh Declaration

Auf Initiative des marokkanischen Königs, Muhammad VI.,...  mehr ›

Christ aus Bethlehem gewinnt arabische Talentshow

Yaqoub Shaheen, syrisch-orthodoxer Christ aus Bethlehem, hat...  mehr ›

Ibrahim Azar: Künftiger Evangelischer Bischof von Jerusalem

Die Lage für Christen im Nahen Osten wird nach Worten...  mehr ›

Der "IS" auf dem Sinai hat den koptischen Christen den Krieg erklärt

  Sieben koptische Christen wurden in den vergangenen...  mehr ›

Zweistaatenlösung in Frage gestellt

Benjamin Netanyahu zu Besuch bei Donald Trump - und dieser...  mehr ›

William Schomali zum neuen Patriarchalvikar für Jordanien ernannt

  Der Apostolische Administrator des Lateinischen...  mehr ›

Brotvermehrungskirche am See Genezareth wieder eingeweiht

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki, Vorsitzender...  mehr ›

Israel schränkt Muezzin-Gebetsruf ein

Israels Regierung verabschiedete am Sonntag, 12.02.2017,...  mehr ›

Bethlehems Bürgermeisterin: "Vergesst die Christen hier nicht!"

  Vera Baboun, Bürgermeisterin von Bethlehem, hat...  mehr ›

​Israelische Archäologen finden weitere Höhle in Qumran

Archäologen der Hebräischen Universität in...  mehr ›

Vatikan: „Leute in besetzten Gebieten sind entmutigt“

Die Menschen in den besetzten Gebieten in Palästina...  mehr ›

NEU: Palästina-Faltkarte

Unser Maaruf-Verlag hat eine neue Faltpostkarte...  mehr ›

Judentum und Christentum - weitere Schritte der Annäherung

Eine Gruppe führender orthodoxer Rabbiner hat am 3....  mehr ›


>>> Newsarchiv

William Schomali zum neuen Patriarchalvikar für Jordanien ernannt

 

Der Apostolische Administrator des Lateinischen Patriarchats, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, hat Weihbischof William Schomali zum neuen Patriarchalvikar für Jordanien ernannt. Der 66-jährige Palästinenser tritt damit die Nachfolge von Erzbischof Maroun Lahham an, dessen Rücktritt am 4. Februar von Papst Franziskus angenommen wurde. Schomali, am 15. Mai 1950 im palästinensischen Beit Sahour geboren, studierte englische Literatur in Jordanien sowie Liturgiewissenschaft in Sant Anselmo in Rom. Nach seiner Priesterweihe 1972 in Jerusalem war er zunächst in verschiedenen Pfarreien in Jordanien tätig, bevor er seine Tätigkeit als Professor am Priesterseminar in Beit Dschallah übernahm, dessen Vize-Rektor und Rektor er später wurde. 1998 amtete er als Generaladministrator des Patriarchats, 2009 als Kanzler. Im Mai 2010 folgte die Bischofsweihe in Bethlehem. Schomali war seither als Weihbischof für Jerusalem und Palästina zuständig.